RelatedPosts

 

In der Dieselkrise kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute mit Vertretern von Städten und kommunalen Spitzenverbänden zusammen. Dabei soll es vor allem um die Umsetzung eines “Sofortprogramms saubere Luft” gehen, das vor einem Jahr auf eine Milliarde Euro erhöht wurde.

Kommunen bemängeln aber zu viel Bürokratie und fordern mehr Geld, weil Förderanträge zum Beispiel zur Anschaffung von Elektrobussen nicht genehmigt werden.

An dem Treffen im Kanzleramt nehmen auch Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und andere Mitglieder der Bundesregierung teil. In vielen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte überschritten.

Eine Hauptursache sind Dieselabgase. Gerichte haben für mehrere Städte Fahrverbote für ältere Dieselangeordnet, die 2019 umgesetzt werden sollen. In Hamburg gibt es bereits Streckensperrungen.

Related Posts

Next Post

Translate

Popular Post